Lehrberuf Glasbautechnik

Entscheidest Du Dich für den Lehrberuf Glasbautechnik beginnst Du eine duale Ausbildung, in der Fachwissen mit handwerklichem Geschick kombiniert wird.
Die Lehre als Glasbautechniker/innen ist ein Modullehrberuf und dauert je nach Anzahl der Module 3 oder 4 Jahre.

Glasbautechniker/Innen führen sowohl Neuverglasungen als auch Reparatur- und Wartungsarbeiten an bereits bestehenden Verglasungen durch. Sie verglasen Außenbereiche von Gebäuden (z. B. Tür-, Fenster-, Schaufensterverglasungen, Fassaden) und montieren Glasdächer und andere Glaskonstruktionen. Sie stellen Möbel, Schiebetüren, Zierverglasungen usw. für den Innenausbau, Spiegel und Bilderverglasungen und Fahrzeugverglasungen her.

Glasbautechniker/Innen erstellen Skizzen und Entwürfe, transportieren das Glas und hantieren mit Glasschneidemaschinen, Glassägen und Glasbohrern. Sie arbeiten gemeinsam mit ihren KollegInnen in den Werkstätten von Betrieben des Glasereigewerbes und in Produktionshallen von glasbe- und -verarbeitenden Industriebetrieben. Für Fassaden- und Außenverglasungen arbeiten sie mit Fachkräften des Baugewerbes direkt vor Ort an der Baustelle.


I Grundmodul und Hauptmodul

  1. manuelles und maschinelles Be- und Verarbeiten von Glas, Glaserzeugnissen und Glas-substituten sowie von anderen Werkstoffen
  2. Anfertigen, Montieren und Reparieren von Verglasungen sowie Verarbeiten von Dicht-, Kleb- und Dämmstoffen
  3. Veredeln von Glas durch mechanische, chemische und thermische Techniken
  4. Einrahmen von Bildern und Spiegeln
  5. Herstellen, Montieren, Instandsetzen und Reparieren von Verglasungen und Glaskonstruktionen
  6. Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards


II Grundmodul und Hauptmodul Glaskonstruktionen

  1. manuelles und maschinelles Be- und Verarbeiten von Glas, Glaserzeugnissen und Glassubstituten sowie von anderen Werkstoffen
  2. Einrichten, Bedienen und Überwachen von Produktionsmaschinen zur Glas- und Glassubstitutenbearbeitung
  3. Anfertigen, Montieren und Reparieren von Verglasungen sowie Verarbeiten von Dicht-, Kleb- und Dämmstoffen
  4. Herstellen, Montieren (mittels Halteprofilen, Beschlägen, Verklebungen) und Demontieren von Glaskonstruktionen
  5. Feststellen von Fehlern und Schäden sowie Instandsetzen und Reparieren von Glaskonstruktionen
  6. Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Umweltstandards


Spezialmodul Planung und Konstruktion

  1. Erstellen von Entwurfszeichnungen von Hand und rechnergestützt
  2. Planen, Entwerfen und kreatives Gestalten von Produkten, Einzelteilen oder Baugruppen nach eigenen Ideen oder nach Designvorgaben für Glaskonstruktionen
  3. Durchführen von Berechnungen im Zusammenhang mit der Gestaltung von Produkten, Einzelteilen oder Baugruppen für Glaskonstruktionen
  4. Beraten von Kunden in Fragen der Gestaltung von Glaskonstruktionen


Lehrzeit in Jahren: 3 bzw. 4 (mit weiterem HM oder SM)
Ausbildungsvorschriften: II 187/2010
Prüfungsordnung: II 187/2010